Archiv für März 2011

Das blaue Vögelchen und die Politik

Ein Herr RegSprecher erdreistet sich, seine Verlautbarungen nicht mehr exklusiv den versammelten Hofberichterstattern mitzuteilen, sondern sie zusätzlich vom kleinen blauen Vögelchen ins Land zwitschern zu lassen. Was natürlich auch dumm ist, zumal das Vögelchen nur 140 Brosamen tragen kann und die ungeheuerlich wichtigen und fetten Nachrichten aus dem Zentrum der Macht nur von wirklichen Spezialisten des großen Wortes in das Land getragen werden können. Am Ende denkt das Volk noch, es sei alles nicht so wichtig.

Die Nachricht, dass die Universität Hannover eigens für unsere großartige Regierung eine Tagung veranstaltet (zu der aber auch die Atomindustrie, die Deutsche Bahn und andere Interessierte eingeladen sind), gibt es bisher nicht mal beim blauen Vögelchen, sondern ganz exklusiv hier auf jojoclub.

Teil der Wahrheit.03

You think your government will protect you

You are wrong!

Nick Cave: Heathen Child, aus Grinderman II

tracks of art

Tags:

Spuren der Geschichte

Da schreibt Anne Waak in der aktuellen Spex eine ganze Seite über einen Herrn Dagobert voll, ohne Andreas Dorau nur einmal zu erwähnen. Auch wenn der Text schon vermuten lässt und das Stück auf der beiliegenden CD bestätigt, dass dieser Dagobert in keiner Weise an die Klasse des frühen Andi heranreicht, lassen sich doch gewisse Parallelen im künstlerischen Konzept nicht verleugnen. Nun kann es sein, dass Frau Waak und vielleicht auch Herr Dagobert den Helden der frühen Spex (bzw. dessen Frühwerk) überhaupt nicht kennen. Dann muss man sich allerdings fragen, warum die Reaktion sie nicht mit Hinweisen unterstützt oder sie zumindest mal ins Archiv steigen lässt. Dass es in der Welt der Popmusik nichts Neues gibt, ist auch nichts Neues – aber dass in der Spex so geschichtsvergessen geschrieben werden darf, schon irgendwie.

Tags: