„Denken ist was für Bekloppte.“

The Schwarzenbach: Therapeutikon